In meiner täglichen Arbeit in der systemischen Kinder-, Jugend- und Familienberatung sehe ich immer wieder, dass Kinder nur ungern sagen oder zugeben, dass sie etwas bedrückt. Aus dieser Beobachtung heraus, habe ich schon länger überlegt, wie ich Kindern diesen Zugang zu sich selber ermöglichen kann.

Meine Kollegin Corina Hennig von „School Coaching - das integrative Lerninstitut“ aus Würselen bei Aachen, hat in ihrer Arbeit die gleichen Beobachtungen gemacht und als Antwort darauf das Coaching-Programm „Transformius - der Wächter der Gefühle“ ins Leben gerufen.

Ich freue mich darüber, dieses Konzept mir ihr gemeinsam weiter entwickeln zu dürfen!

Wir möchten hiermit jedem Kind ermöglichen, sich in eine geschützte Fantasiewelt zurückziehen und so einen Zugang zu seinen Gefühlen zu finden.

Wir haben in der Zwischenzeit ungefähr 20 Figuren entwickelt, die wir „die kleinen Helfer“ nennen, denn sie sollen primär dazu dienen, dass die Kinder von ihnen unterstützt werden bei der Stärkung und Förderung ihrer Fähigkeiten, Fertigkeiten und Ressourcen. Sie dürfen so lernen sich den Aufgaben des Lebens und den dazugehörigen Anforderungen mit Selbstvertrauen und Mut entgegenstellen zu können.

Die „kleinen Helfer“ sollen die Gedanken, Empfindungen und Gefühle im Inneren der Kinder durch die Geschichten nach außen tragen. Das Übertragen von nicht verarbeiteten oder gar ängstigenden Gefühlen auf Puppen und dass durch die Puppen ausgesprochenen Gefühlen kann und soll den Kindern helfen. Hinzu kommt, dass einige Kinder nicht mit Worten sagen oder beschreiben können, was sie beschäftigt und/oder belastet, weil ihnen die notwenigen Worte dazu fehlen oder weil ihnen die Probleme/Schwierigkeiten nicht bewusst sind oder gar verdrängt wurden.

Wir haben hierzu Geschichten entwickelt, in den vier Kinder verschiedene Abenteuer mit den „kleinen Helfern“ erleben und durch diese darin unterstützt werden die eigenen Probleme des Alltags zu lösen.

Um diese Lernerfahrung noch besser erlebbar zu machen, auch für in ihrer ganzheitlichen Wahrnehmung eingeschränkte Kinder, nutzen wir Puppen und therapeutische Kissen aus unterschiedlichen taktilen Elementen. Denn Puppen sind ein altbewährtes und vertrautes Mittel, dem Innenleben des Kindes, seinen Erlebnissen und seiner subjektiven Wahrnehmung auf die Spur zu kommen.

Daneben nutzen wir im Coachingprozess eine Reihe von Gestaltungsangebote, Übungen, Spiele und viele weitere Anregungen nach jeder Geschichte, sollen dazu dienen, die einzelnen Themen altersgerecht und gezielt mit den Kindern zu erarbeiten und umzusetzen.

Dadurch dass unser Coaching eine breit aufgestellte Kombination von Geschichten, Puppen, Übungen, Gestaltungsangeboten und noch vielen mehr beruht, haben wir ein Angebot geschaffen, dass sich an Kinder mit vielfältigsten Bedürfnissen richtet.

  • Für Kinder, die einen gesunden Zugang zu sich und ihren Gefühlen finden möchten 
  • Kinder mit besonderen Bedürfnissen wie Autismus oder ADHS / ADS Symptomatik
  • Pflege / Adoptivkinder oder anderen Kindern mit schwierigen Bindungsverhalten

Daneben kann das Angebot auch für Kinder der verschiedensten Altersstadien angepasst werden, wie zum Beispiel:

  • Kinder im Kindergartenalter (3 - 4 Jahre und 5 - 6 Jahre)
  • Kinder im Grundschulalter (1. und 2. Klasse, sowie 3. und 4. Klasse)

Meine Angebote

images/HausPics/EinKlangFoto-038.jpg

Therapie

images/HausPics/EinKlangFoto-054.jpg

Beratung & Coaching

images/HausPics/EinKlangFoto-031.jpg

Klangschalen

images/HausPics/EinKlangFoto-080.jpg

Entspannung

images/HausPics/EinKlangFoto-022.jpg

Kunst & Kreativ Coaching

Meine Zielgruppen

images/HausPics/EinKlangFoto-041.jpg

Schwangere

images/HausPics/EinKlangFoto-015.jpg

Kinder bis 6 Jahren

images/HausPics/EinKlangFoto-099.jpg

Kinder von 6 bis 12 Jahren

images/HausPics/EinKlangFoto-071.jpg

Jugendliche

images/HausPics/EinKlangFoto-057.jpg

Erwachsene

images/HausPics/EinKlangFoto-067.jpg

Senioren

images/HausPics/EinKlangFoto-182.jpg

Träger

Empfehlungen

Blog

Newsletter-Anmeldung

Gerne informiere ich Sie über meine Angebote, Termine oder Erfahrungen in meinem Newsletter. Er wird in loser Folge versendet werden.